Hauptinhalt

22.02.2021

Windholz: „Öffnet die Tore des Sports!“

Die SPÖ NÖ drängt darauf, allen Menschen die Ausübung ihres Lieblingssports ab März zu ermöglichen, wie Sportsprecher LAbg. Rainer Windholz betont: „Niemand versteht, warum man in einer Tennishalle nicht Tennis spielen oder auf einem mehrere tausend Quadratmeter großen Feld nicht Fußball spielen darf! Das Testangebot, welches ab März um die von der SPÖ seit Dezember geforderten Wohnzimmertests erweitert wird, lässt es zu, allen Menschen den Zugang zu ihren Sportarten zu ermöglichen! Bei all unseren Bemühungen, das Virus einzudämmen, dürfen wir keinesfalls die psychische sowie die, durch den Sport entstehende physische Gesundheit vernachlässigen. Die Menschen müssen und wollen raus, sie wollen wieder leben und fit in das neue Jahr starten! Bei dem, am Freitag stattfindenden Sportgipfel verlangen wir eine Lösung, welche den Sportvereinen und den Menschen dahinter eine Perspektive gibt!“


Denn vor allem Kinder, so Windholz weiter, würden unter den zurzeit herrschenden Bedingungen extrem leiden: „Unsere Jüngsten stoßen nicht nur psychisch an ihre Grenzen, sie können auch ihre Fähigkeiten nicht weiter verbessern! Ihre Motorik sowie die kognitiven Fähigkeiten sind seit Monaten untrainiert, was sich in weiterer Folge auf ihre weitere sportliche Entwicklung auswirken wird, wenn hier nicht sofort entgegensteuert und eine Sportausübung ermöglicht wird!"


Windholz abschließend:

"Für die Sozialdemokratie in Niederösterreich steht fest: Öffnen wir mit März die Tore des Sports und ermöglichen wir es endlich, dass die Menschen mit Begeisterung wieder ihren Lieblingssport ausüben können!“


SPÖ NÖ drängt auf Ermöglichen aller Sportarten ab März; Erweitertes Testangebot macht raschere Öffnungsschritte möglich; Sportgipfel am Freitag soll Lösung bringen