Hauptinhalt

23.04.2021

Wiesinger: „Holztransporte durch das Waldviertel jetzt stoppen!“

SPNÖ-LAbg. Josef Wiesinger fordert Bundesministerin Gewessler in der Causa Holztransporte auf, endlich tätig zu werden:

„Die durch das Waldviertel bretternde LKW-Lawine muss endlich eingedämmt werden! Die Waldviertlerinnen und Waldviertler haben ein Leben mit ruhigem Schlaf und in Sicherheit verdient! Lärm-, geruchs- und umweltbelastende sowie sicherheitsgefährdende Holz-LKW-Touren durch das Waldviertel müssen endlich der Vergangenheit angehören.“


Wiesinger abschließend: „Bei der Landes-VerkehrsreferentInnen-Konferenz im vergangenen Jahr wurde bereits – auf Initiative der Steiermark mit Unterstützung von LHStv. Schnabl - ein einstimmiger Beschluss gefasst, der BM Gewessler auffordert die Verhängung von Verkehrsbeschränkungen bzw. Verkehrsverboten zu erleichtern und damit zur Entlastung von stark belasteten Straßen, Siedlungsgebieten und Naturräumen beizutragen. Es wird Zeit zu handeln und die Holztransporte endlich auf die Schiene zu verlagern! Es braucht dringend eine Verkehrsberuhigung für das Waldviertel - im Sinne der Lebensqualität der Waldviertler!“


Die Petition kann auf der Website https://noe.spoe.at/stoppt-die-holztransporte unterstützt werden.

SPÖ-Petition gewinnt vermehrt an Bedeutung; Gewessler ist gefordert, zu handeln