Hauptinhalt

19.06.2020

SPÖ NÖ fordert tägliche Turnstunde

SPÖ NÖ fordert tägliche Turnstunde

Stiefmütterlicher Umgang mit dem Thema Sport muss ein Ende haben; Bewegung im Kindesalter ist essentiell für ein gesundes Leben; Antrag von ÖVP abgelehnt

Die SPÖ NÖ hat im Landtag einen Antrag eingebracht, welcher die Einführung einer täglichen Turnstunde rasch in Umsetzung bringen soll.28 Prozent der Buben und 25 Prozent der Mädchen zwischen 6 und 18 Jahren in Österreich sind übergewichtig oder fettleibig – und 40 Prozent der Kinder mit Symptomen der Fettleibigkeit im Alter von 7 Jahren weisen diese auch als Erwachsene auf“, so der Sportsprecher der SPÖ NÖ, LAbg. Rainer Windholz: „Diese überaus alarmierenden Zahlen sind ein Beleg dafür, dass man hier bereits früh ansetzen muss, um den Kindern ein späteres, gesundes und glückliches Leben zu ermöglichen. Denn mangelnde Bewegung ist die Ursache für viele chronische Krankheitsbilder!


Windholz appellierte an die anderen im Landtag vertretenen Fraktionen, dem Antrag bzgl. einer täglichen Turnstunde zuzustimmen: „Wenn alle an einem Strang ziehen, können wir vielen Kindern in Niederösterreich ein späteres Leid ersparen, sei es psychisch oder physisch. Sport und Bewegung ist für unser tägliches Leben von so großer Bedeutung! Messen wir dem Sport endlich jene Bedeutung zu, die ihm auch gebührt und bringen wir die tägliche Turnstunde endlich in Umsetzung!“


Der Antrag wurde von der ÖVP abgelehnt.