Hauptinhalt

17.03.2022

SPÖ NÖ: Es reicht! Teuerung stoppen – jetzt!

Gemeinsam mit FSG Niederösterreich sowie dem Pensionistenverband NÖ hat die SPÖ NÖ heute ein klares Signal an die Regierung gesendet und einen Weckruf für die Landtagssitzung kommende Woche geschickt: Mit einer Kundgebung unter dem Motto „Teuerung stoppen – jetzt!“ auf dem Landhausplatz. Gemeinsam mit NR Alois Schroll, FSG NÖ Landesvorsitzenden LAbg. Rene Pfister, Landesfrauenvorsitzender LAbg. Elvira Schmidt und dem NÖ Pensionistenverbandspräsidenten Hannes Bauer machte SPÖ NÖ Landesgeschäftsführer Wolfgang Kocevar auf die Problematik der explodierenden Energiepreise und allgemeinen Teuerung aufmerksam.


Es muss endlich etwas gegen die massive Teuerung unternommen werden: Die Pendler müssen bei Rekordpreisen tanken – für viele gibt es keine Öffi-Alternativen zum Auto. Viele Menschen müssen sich entscheiden zwischen Heizen oder einem warmen Mittagessen. Deswegen: Stoppt die Teuerung jetzt!“, fordert Kocevar und ruft auf, die entsprechende Petition auf noe.spoe.at zu unterstützen. 


Kundgebung der SPÖ NÖ gemeinsam mit den SPÖ NÖ Frauen, der FSG NÖ und dem Pensionistenverband NÖ auf dem Landhausplatz