Hauptinhalt

15.09.2020

Schnabl/Zuser: „Bitte helfen Sie mit, die Schulwege für unsere Kinder sicher zu gestalten!“

„Am Weg in die Schule sind unsere Kleinsten in Niederösterreich tagtäglich dem Straßenverkehr ausgesetzt. Zu besonders brenzlichen Situationen kann es insbesondere bei Straßenüberquerungen kommen. In diesen Fällen kommt Schülerlotsen und Schulweg-Polizisten eine ungemein wichtige Aufgabe zu: Sie sind es, die dafür sorgen, dass Schülerinnen und Schüler die Straße gefahr- und problemlos überqueren können und so sicher im Schulunterricht ankommen. Daher möchte ich an alle Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher die Bitte richten, sich zu melden und mitzuhelfen, die Schulwege in unserem Bundesland sicher zu gestalten!“, so der für Verkehrsrecht zuständige LHStv. Franz Schnabl.

 

Der Leiter der Landesverkehrsabteilung in der LPD NÖ, Brigadier Ferdinand Zuser, gibt Einblicke in die Schulungen von Schülerlotsen und Schulweg-Polizisten sowie von Schülerinnen und Schülern im Unterricht: „Schülerlotsen können alle SchülerInnen ab der 7. Schulstufe werden; Schulweg-Polizisten hingegen alle Personen, welche keine Pflichtschüler mehr sind. Die Nennung erfolgt hier jeweils durch die Schulleitung, ehe es zu den Schulungen durch die örtliche Polizeiinspektion kommt. Ist diese Schulung absolviert, können die Schülerlotsen und Schulweg-Polizisten nach der gemeinsamen Erstellung eines Einsatzplans in ihrer immens wichtigen Aufgabe eingesetzt werden.“

 

LHStv. Schnabl und Brig. Zuser sehen abschließend auch in den Verkehrserziehungsmaßnahmen, die die Polizei in den Schulen anbietet, enormes Potential die SchülerInnen auf Gefahren zu sensibilisieren: „Heuer liegt ein besonderes Augenmerk auf die Gefahr des toten Winkels bei allen Fahrzeugen, aber vor allem bei LKW´s und Bussen. Diese oft unterschätzte Gefahr ist vermehrt Auslöser von bedrohlichen Situationen! Daher wollen wir durch diese besonderen Sensibilisierungsmaßnahmen für tagtäglich reale Gefahren im Unterricht die Unfallzahlen senken und die Schulwegsicherung optimieren!“

Jede/r kann sich als Schülerlotse oder Schulweg-Polizist melden; wichtige Tätigkeit im Sinne der Verkehrssicherheit