Hauptinhalt

08.07.2021

Schnabl/Kucharowits/Kollross: „Recht auf Internet für Alle!“

„Wir fordern, Internet als Teil der Daseinsvorsorge zu etablieren und damit flächendeckenden, leistbaren Zugang für alle Menschen sicher zu stellen. Egal, ob am Land oder in der Stadt zuhause, Internet muss in jedem Haushalt endlich ankommen. Es muss Teil der Daseinsvorsorge werden. Deshalb braucht’s das Recht auf Internet für Alle und damit den raschen flächendeckend Ausbau“, sagen LHStv. Franz Schnabl, Nationalrat Andreas Kollross und Nationalrätin Katharina Kucharowits, die gemeinsam mit der SPÖ NÖ eine Onlinepetition dazu gestartet haben.

 

Dreißig Jahre nach der Geburt des Internets wirkt sich die Digitalisierung vielfach auf alle Lebensbereiche aus. Dies führt dazu, dass heute beispielsweise auch staatliche Dienste, Einrichtungen und Prozesse nicht mehr nur „analog“ zugänglich sind. Mit dem Ausbau der e-Governance wird den Bürger*innen ermöglicht, bestimmte Behördenwege zu vermeiden und diese auf digitalem Weg zu erledigen.

 

Spätestens seit Beginn der Covid19-Pandemie wisse man, meint Nationalrätin Katharina Kucharowits, dass der Zugang zu barrierefreiem Internet für Alle eine Notwendigkeit ist: „Ob in der Berufswelt, in der Schule, für Wissenschaft und Forschung oder schlichtweg für die eigene, private Nutzung: eine Verbindung ins world-wide Web gehört zu unserem Lebensalltag. Abgeschnitten davon zu sein, bedeutet abgeschnitten vom Job, vom Lernen, von Wissen und Informationen zu sein.“

 

Kommunalsprecher Nationalrat Andreas Kollross zeichnet die Wichtigkeit heraus, speziell kleinen, entlegenen Gemeinden umgehend Unterstützung zu gewährleisten, um den BürgerInnen diese wichtige Ergänzung der Daseinsvorsorge rasch anbieten zu können: „Die gleichwertige digitale Teilhabe kann nur gewährleistet werden, wenn eine dementsprechende Infrastruktur vorhanden ist. Gerade in ländlichen Regionen sind hier noch enorme Anstrengungen vonnöten.“

 

LHStv. Schnabl betont abschließend: „Schnelles Internet darf kein Luxus sein und auch keine Frage des Standorts bleiben. Eine flächendeckende Netzinfrastruktur bildet das Fundament einer gleichberechtigten digitalen Teilhabe aller und muss daher als Teil der Daseinsvorsorge für alle Menschen zugänglich sein.“

SPÖ NÖ fordert Internet als Teil der Daseinsvorsorge ein - OnlinePetition startet unter noe.spoe.at/petitionen/recht-auf-internet-fuer-alle