Hauptinhalt

03.06.2020

Schnabl: Radfahren besitzt großes Potenzial für zukünftiges Mobilitätssystem

Schnabl: Radfahren besitzt großes Potenzial für zukünftiges Mobilitätssystem

Passende Angebote und positive Anreize sind der Schlüssel für den Umstieg 


Das Radfahren liegt voll im Trend – und ist für die Gesundheit wie auch die Umwelt oftmals die beste Wahl. Besonders auf kurzen Wegen bleibt das Fahrrad unschlagbar – ökonomisch, gesund und ökologisch,

betont LHStv. Franz Schnabl, der auch selbst gerne mit dem Rad unterwegs ist, zum heutigen internationalen Tag des Fahrrades.


Vier von zehn Autofahrten sind kürzer als fünf Kilometer. Deshalb hat besonders in Ortszentren die aktive Mobilität als Fortbewegungsart ihre Vorteile. Aber auch in der Freizeit sind Radausflüge eine gute Alternative, die immer beliebter wird. „Wir müssen unsere Angebote ausbauen sowie positive Anreize schaffen, zumal Radfahren die Lebensqualität erhöht und uns die Schönheit unseres Bundeslandes in einer einzigartigen Art erleben lässt“, erklärt Schnabl.