Hauptinhalt

24.04.2021

Scheele: „Missstände in privatem Pflegeheim in Kirchberg/Wechsel sind auf fehlenden Pflegeschlüssel in NÖ zurückzuführen!“

Aktuellen Berichten zufolge gibt es im privaten Pflegeheim SeneCura in Kirchberg am Wechsel aufgrund von Unterbesetzung und Überforderung Missstände zu beklagen. Die Gesundheitssprecherin der SPÖ NÖ, LAbg. Mag. Karin Scheele, fordert deshalb in aller Deutlichkeit das Ende von privatem Gewinnstreben im Pflegebereich: „Es kann nicht sein, dass beim Personal zulasten der Pflegebedürftigen eingespart wird, um den maximalen Gewinn zu erzielen! Die Pflege gehört in die öffentliche und gemeinnützige Hand! ÖVP-Landesrätin Teschl-Hofmeister, in deren Kompetenz die Pflegeheime in Niederösterreich fallen, ist dringend aufgefordert, diesem Streben nach Gewinnmaximierung ein Ende zu bereiten und dringend nötige Verbesserungen im Pflegebereich voranzutreiben! Hier geht es in erster Linie um einen dringend notwendigen Pflegeschlüssel in Niederösterreich, den die Sozialdemokratie schon seit vielen Jahren fordert! In weiterer Folge müssen die Arbeitsbedingungen für das Personal verbessert werden, um den Pflegebedürftigen die Betreuung zukommen lassen zu können, welche sie auch verdienen!“

 

Abschließend betont Scheele noch einmal, dass der bereits zigfach von der SPÖ NÖ eingebrachte Antrag auf Einführung eines Pflegeschlüssels im Landtag nicht mehr abgelehnt werden dürfe: „Ein Pflegeschlüssel in Niederösterreich würde eine Unterbesetzung des Personals nicht zulassen – damit wäre eine optimale Betreuung der Pflegebedürftigen geboten. Bei Gelegenheit werden wir diesen Antrag wieder einbringen und erwarten uns von der Mehrheitspartei zugunsten der Pflegebedürftigen und des Pflegepersonals in Niederösterreich eine Zustimmung sowie anschließend eine rasche Umsetzung!“


Pflege gehört in die öffentliche und gemeinnützige Hand!