Hauptinhalt

21.10.2020

Scheele: „Mindestpersonalschlüssel in NÖ Pflegeheimen notwendig!“

Die Gesundheitssprecherin der SPÖ NÖ, LAbg. Mag. Karin Scheele, pochte in ihrer Rede im NÖ Landtag auf eine dringend notwendige Personalbedarfsregelung in den niederösterreichischen Pflegeheimen: „Auch die Arbeiterkammer NÖ sowie die Fachgewerkschaften machen seit geraumer Zeit auf die großen Defizite in der Personalausstattung aufmerksam!“


Scheele führte in weiterer Folge das Wiener Modell an, wo ein verbindlicher Betreuungsschlüssel festlegt ist: „In Wien ist das Verhältnis genau geregelt, wieviele Pflegepersonen auf Menschen zu den diversen Pflegestufen vorzusehen sind. Eine derartige Regelung ist auch in Niederösterreich zum Wohle aller Beteiligten dringend notwendig! Wir benötigen ein rechtlich verbindliches, transparentes, überprüfbares, auf moderne wissenschaftliche Methoden gestütztes, umfassendes Konzept für das Qualitätsmanagement für Niederösterreichs Pflegeheime, auch unter Berücksichtigung von zusätzlichen Erfordernissen (bspw. Bildung von mehreren Teams, Poollösungen) aufgrund der derzeitigen Pandemiesituation!

Entlastung des Pflegepersonals dringend notwendig; Personalschlüssel des Wiener Modells als Musterbeispiel