Hauptinhalt

16.04.2021

Samwald: „Verbal-Rabauken der FPÖ NÖ sind zur Sachlichkeit aufgerufen!“

Der Klubobmann-Stellvertreter der SPÖ NÖ, LAbg. Mag. Christian Samwald ruft die FPÖ NÖ auf, ihr pubertäres Verhalten einzustellen: „Es scheint so, als würden Landbauer und seine freiheitlichen Parteifreunde die täglichen Stänkereien brauchen, um ihre Bedürfnisse befriedigen zu können. Ich darf der FPÖ NÖ ausrichten, dass Denunzierungen weder helfen Arbeitsplätze zu sichern noch Menschenleben zu retten! Diese Verbal-Rabauken sind angehalten leiser zu treten und mitzuhelfen, praktikable Lösungen für die Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher zu finden!“


Aktuell gehe es vor allem darum, so Samwald, den Erlass zu Hochinzidenzgebieten zu reparieren: „Wenn die 7-Tagesinzidenz über einen Zeitraum von 10 Tagen unter 400/100.000 Einwohner liegt, dann muss es ein Ende der Ausreisetests geben! Dieser Vorstoß von Landesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig ist wichtig und richtig! Deshalb werden wir hier weiter vehement darauf drängen, den Erlass zu Hochinzidenzgebieten anzupassen!“

SPÖ NÖ fordert Anpassung von Erlass zu Hochinzidenzgebieten