Hauptinhalt

16.07.2020

LHStv. Schnabl besucht Gemeinde Günselsdorf und Bgm. Alfred Artmäuer

LHStv. Schnabl besucht Gemeinde Günselsdorf und Bgm. Alfred Artmäuer

Laufende Projekte, wie der Neubau und die Einmietung in ein neues Gemeindeamt, die Erneuerung der Straßenbeleuchtung bzw. die Sanierung der B 17 standen als große Themen im Mittelpunkt des Gemeindebesuchs in Günselsdorf. „In Günselsdorf tut sich immer etwas“, reagiert LHStv. Franz Schnabl erfreut über die zahlreichen Projekte der Gemeinde: „Eine überaus attraktive Gemeinde für die Wohn- und Arbeitsbevölkerung. Sowohl der Umweltgedanke, als auch die Funktionalität und das gemeinsame Entwickeln von Zukunftsprojekten steht hier im Vordergrund. Bgm. Alfred Artmäuer nimmt auch Verbesserungen für die Fußgänger und Radfahrer an der B17 in Angriff. Gratulation für die umsichtige Arbeit von Bgm. Artmäuer und seinem Team!“

 

„Die GünselsdorferInnen einzubinden und mitgestalten zu lassen genießt bei uns absoluten Vorrang. Die BürgerInnen sollen sich mit den gestarteten Projekten vollauf identifizieren können, was die Akzeptanz dieser massiv stärkt. Die Investition in die Verkehrswege – ob Straßen oder Rad- und Fußwege – sind mir ein besonderes Anliegen, um die GünselsdorferInnen möglichst sicher und rasch von A nach B zu bringen“, meint Bürgermeister Alfred Artmäuer.