Hauptinhalt

15.06.2020

LHStv. Franz Schnabl zu 1-2-3-Klimaticket: „Schont das Geldbörsl und die Umwelt!“

LHStv. Franz Schnabl zu 1-2-3-Klimaticket: „Schont das Geldbörsl und die Umwelt!“

„Luxemburg hat vorgezeigt, dass sogar Gratis-Öffi-Verkehr möglich ist. Warum also in Österreich vorerst lediglich die 3-Euro-Variante (1.095 Euro) bundesweit und nicht auch gleich die 1- und 2-Euro-Variante für Bundesland und bundesländerübergreifend zustande kommt, ist mir daher ein Rätsel. Was ich hier vermisse, ist Mut und Weitsicht – es braucht einerseits die Entlastung der Geldbörsen der PendlerInnen und andererseits eine massive Reduzierung der Umweltbelastung. Wir werden auch im kommenden Budget-Landtag wieder auf die allumfassende Lösung hindrängen. Die ÖVP NÖ muss endlich die Zukunft ins Auge fassen und parteipolitische Spielchen in einem derart essentiellen Politfeld endlich unterlassen. Die 3-Euro-Variante ist lediglich ein PR-Gag, bringt für PendlerInnen aber rein gar nichts, da der Durchschnitt der berappten Kosten für ein Streckenticket zwischen 1.000 Euro und 1.200 Euro pro PendlerIn liegt. Wir brauchen das Klima-Ticket im vollen Umfang – 1, 2 und 3 - besser heute, als morgen.“