Hauptinhalt

27.08.2020

LHStv. Franz Schnabl stoppt auf seiner Gemeindebesuchs-Tour in Brand-Nagelberg und Amaliendorf-Aalfang

Brand-Nagelberg

Bei Bürgermeister Franz Freisehner steht die Sanierung der L62 auf der Prioritätenliste ganz weit oben: „Derzeit wird die Straße saniert und in Folge die Infrastruktur – Glasfaserausbau, Nebenflächenerneuerung – attraktiviert." Freisehner zeigte aber auch stolz die traditionellen Seiten der Gemeinde. Alt-Nagelberg etwa wird in Urkunden schon im Jahr 1725 als Standort einer Glasfabrikation in der sogenannten Kallmützer Glashütte genannt. „Dieses traditionelle Handwerk genießt in unserer Gemeinde hohen Stellenwert und ist weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt“, erzählt Bgm. Freisehner und animiert LHStv. Franz Schnabl sich selbst zu probieren und ein Werkstück zu kreiieren.

 

Amaliendorf-Aalfang

Bürgermeister Gerald Schindl hat sich – neben der Ideenfindung für die Entschleunigung der Orts-Durchfahrt - vor allem zum Ziel gesetzt jungen Menschen eine Wohnperspektive in Amaliendorf-Aalfang zu ermöglichen. „Hier entsteht ein Bauplatz mit 27 Parzellen“, stellt Bürgermeister Schindl den Wohnbau in den Mittelpunkt des Gemeindebesuchs: „Wir möchten ein attraktives und leistbares Angebot an Wohnmöglichkeiten an potentielle Zuzügler, aber vor allem an die jungen GemeindebürgerInnen stellen. Diesen soll in ihrer Heimatgemeinde eine optimale Zukunfts-Perspektive geboten werden.“

 

„Echte Zukunftsangebote, die die Teams um die Bgm. Freisehner und Schindl in Brand-Nagelberg und Amaliendorf-Aalfang Jahr für Jahr in Angriff nehmen“, reagiert LHStv. Franz Schnabl erfreut über die zahlreichen Projekte, die diese Gemeinden umsetzen: „Sowohl leistbare Angebote von Wohnungen für junge Menschen und Zuzügler, wie auch der Ausbau der Infrastruktur und der Verkehrswege stellen unheimlich wichtige Angebote zur weiteren Attraktivierung der Gemeinden in Niederösterreich dar. Herzliche Gratulation zu dieser umsichtigen Arbeit im Sinne der BürgerInnen!“

Die Bürgermeister Franz Freisehner (Brand-Nagelberg) und Gerald Schindl (Amaliendorf-Aalfang) präsentierten aktuelle Projekte und besprachen die Finanzsituation