Hauptinhalt

24.07.2020

LHStv. Franz Schnabl auf Gemeindebesuch in Traisen

LHStv. Franz Schnabl auf Gemeindebesuch in Traisen

Alleine in den Monaten Mai, Juni und Juli hat die Marktgemeinde Traisen im Vergleich zum Vorjahr um rund 485.000 Euro weniger Gesamteinnahmen aus Ertragsanteilen und Kommunalsteuer, wie Bürgermeister Herbert Thumpser berichtet: „Trotz alledem stehen wir finanziell auf stabilen Beinen, weil wir die letzten Jahre und speziell im Jahr 2019 gut gewirtschaftet haben!“

 

Besonders stolz ist man in Traisen auf die gerade entstehende Rupert-Hollaus-Siedlung, so Thumpser, der gleichzeitig auch das große Zukunftsprojekt der Gemeinde verrät: „Vor rund eineinhalb Jahren ist es uns in Verhandlungen mit zwei Eigentümern gelungen, eine Fläche in 16 Gründe für den Eigenheimbau umzuwidmen, um für junge Familien aus der Region Wohnraum zu schaffen. Die Gründe wurden innerhalb eines halben Jahres verkauft und bis heute stehen bereits neun Häuser bzw. sind sie im Entstehen. In der nahen Zukunft wollen wir unser Gemeindeamt barrierefrei gestalten – dieses Projekt ist bereits auf Schiene und soll in den kommenden Jahren umgesetzt werden!“

 

„Absolut zukunftsträchtig, wie das Team um Bürgermeister Herbert Thumpser die Gemeinde Traisen gestaltet“, reagiert LHStv. Franz Schnabl erfreut auf die Performance der Gemeinde: „Wohnraum für die Familien in unserem Bundesland zu schaffen, ist eine der wichtigsten Aufgaben der Politik! Traisen ist hier ein Garant dafür, wie man diese Herausforderung bravourös bewältigt!“