Hauptinhalt

25.05.2021

Hahn/Windholz: „Schulen und Sportvereine engmaschig verbinden!“

Eine engmaschige Verbindung zwischen der Schule und Sportvereinen bringt enorme Vorteile mit sich! Während für die Bildungseinrichtung die Möglichkeit entsteht, qualitativ hochwertige Sporteinheiten anbieten zu können, ergibt sich für Vereine langfristig die Chance, Mitglieder, aktive Sportler, ehrenamtliche Funktionäre, etc. zu finden. Am meisten profitieren dabei jedoch die Schülerinnen und Schüler selbst: Durch die aktive Bewegung ist der Weg für ein langes und gesundes Leben vorgezeichnet!“, heben SPNÖ-Bundesrätin Doris Hahn und Sportsprecher, LAbg. Rainer Windholz, die unzähligen positiven Aspekte einer engen Kooperation zwischen den Schulen und Sportvereinen hervor.


Die SPÖ NÖ will daher in den kommenden Monaten und Jahren vermehrt auf derartige Projekte drängen – denn auch für den Staat ergeben sich schlussendlich viele Vorteile, wie Hahn und Windholz abschließend erläutern: „Abgesehen von den positiven Aspekten für den jeweiligen Menschen selbst, bringt eine gesunde Bevölkerung auch enorme Vorteile für den Staat mit sich. Denn Entlastungen im Gesundheitsbereich sind gleichbedeutend mit der Einsparung von vielen Milliarden Euro pro Jahr! Kurzum lässt sich sagen: Jeder investierte Euro des Staates in die Gesundheit von Kindern und Jugendlichen kommt im Laufe eines Menschenlebens doppelt und dreifach zurück! Deswegen ist es aus Sicht der Sozialdemokratie ein Gebot der Stunde, junge Menschen zu fördern, ihnen die unzähligen positiven Aspekte des Sports und der Bewegung näher zu bringen und ihnen so die Chance auf ein gesundes Leben zu ermöglichen! Mit der Schule und den Sportvereinen als kompetente und starke Partner, kann uns das in Niederösterreich im Handumdrehen gelingen – einzig und allein der politische Wille ist dafür ausschlaggebend!

Win-win-Situation für Bildungseinrichtungen und Vereine fördert zusätzlich das Wohl der Schülerinnen und Schüler