SPÖ Niederösterreich

  • Twitter icon
  • Facebook icon
  • Youtube icon
  • Flickr icon

Zum Awareness-Tag ...

2003 führten die Vereinten Nationen den Awareness Day, den Tag des öffentlichen Dienstes, ein. „Ich möchte diesen Anlass nutzen, allen MitarbeiterInnen der Gemeinden, des Landes und des Bundes ‚Danke‘ zu sagen. Sie sind es, die den NiederösterreicherInnen das Leben erleichtern und die tagtäglich dafür sorgen, dass das Zusammenleben und die dafür notwendigen organisatorischen Abläufe einwandfrei funktionieren“, dankt LHStv. Franz Schnabl.

Die FSG im Landhaus setzt sich speziell dafür ein, dass die öffentlich Bediensteten auch das Recht auf eine 4-Tage-Arbeitswoche eingeräumt bekommen, meint Michael Fertl, Chef der FSG Landhaus: „Mir ist an diesem Tag wichtig, dass dem Dank auch Taten folgen. Ich möchte den Awareness Day nutzen, im Sinne der MitarbeiterInnen noch einmal unsere Forderung auf eine 4-Tage-Arbeitswoche zu bekräftigen. Die MitarbeiterInnen sind tagtäglich flexibel für die BürgerInnen – im Dienste der Gesellschaft – im Einsatz. Geben wir ihnen auch die notwendige Zeit ihre Batterien aufzuladen – denn: Flexibilisierung darf keine Einbahnstraße sein!“