SPÖ Niederösterreich

  • Twitter icon
  • Facebook icon
  • Youtube icon
  • Flickr icon

Tipps zum Jahreswechsel

„Zum Jahreswechsel ist für viele Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher das Silvesterfeuerwerk ein absolutes Muss. Als das für Konsumentenschutz zuständige Regierungsmitglied kann ich den Menschen nur zu einem sicheren Umgang mit den Feuerwerkskörpern raten. Absolut verzichtet werden sollte auf Billigkäufe aus dem Ausland oder gar selbst gebaute Knallkörper – diese können schlimmste Verletzungen nach sich ziehen. Beim Kauf von Feuerwerkskörpern aus dem Fachgeschäft, samt ordnungsgemäßer Einhaltung der Gebrauchsanleitung und der Grundregeln, sollte dem sicheren Gebrauch eines Silvesterfeuerwerks nichts im Wege stehen. Dabei gilt es allerdings auch die wichtigste Regel zu beachten: Feuerwerkskörper gehören nicht in Kinderhände! Beim Abfeuern selbst ist ein ordnungsgemäßer Sicherheitsabstand zu Menschen, Gebäuden bzw. Autos einzuhalten. Nicht zündende Feuerwerkskörper – sogenannte ‚Blindgänger‘ – müssen mindestens 15 Minuten unberührt liegen gelassen werden, ehe man sie unverzüglich ungebraucht machen sollte. Abgesehen davon darf ich alle NiederösterreicherInnen ersuchen, auch an die Tiere zu denken und ersuchen, auf Kracher zu verzichten. Unsere Vierbeiner leiden in dieser Zeit besonders unter dem lauten Umgebungslärm.“