SPÖ Niederösterreich

  • Twitter icon
  • Facebook icon
  • Youtube icon
  • Flickr icon

"NÖ-Bauern leisten täglich Großartiges!"

„Der 1. Juni jedes Jahres soll uns darauf aufmerksam machen, welch großartige Arbeit unsere heimische Landwirtschaft tagtäglich vollbringt. Die außerordentlich gute Qualität der niederösterreichischen Produkte ist weit über die Landesgrenzen hinweg bekannt – damit tragen unsere Bäuerinnen und Bauern einen großen Teil zum Ansehen unseres Bundeslandes bei!“, bedankt sich der Klubobmann der SPÖ NÖ und Landwirtschaftssprecher seiner Fraktion, LAbg. Reinhard Hundsmüller, bei den heimischen Landwirten.

Ein in letzter Zeit häufig diskutiertes Thema, ist die Debatte rund um ein Glyphosatverbot – diese Diskussion prägt auch den diesjährigen Weltbauerntag. Ein Verbot dieser Umweltgifte würde nicht nur Mensch und Tier schützen, sondern auch dafür sorgen, dass die heimischen Felder nachhaltig weiterbetrieben werden können, so Hundsmüller: „Ein Glyphosatverbot garantiert eine gesunde Umwelt in jeglicher Hinsicht. In Zeiten der Klimakrise dürfen wir auf schwierige Verhältnisse nicht mit noch mehr Chemie reagieren, sondern den Umstieg auf biologischen Dünger forcieren – und die Politik hat hier die Aufgabe, der heimischen Landwirtschaft mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. Gemeinsam kann und wird es gelingen, klima- und umweltfreundlich in die Zukunft zu schreiten. Die SPÖ NÖ wird sich jedenfalls weiterhin vehement dafür einsetzen, ein Verbot der tödlichen Umweltgifte herbeizuführen, um zu garantieren, dass unsere Bäuerinnen und Bauern beste Voraussetzungen für die Herstellung ihrer Produkte haben und sich unsere Bevölkerung sicher sein kann, dass nur gesunde Lebensmittel auf ihren Tellern landen.“