SPÖ Niederösterreich

  • Twitter icon
  • Facebook icon
  • Youtube icon
  • Flickr icon

LHStv. Schnabl besucht Imkereibetrieb

Der oberste Konsumentenschützer des Landes NÖ und für Lebensmittelkontrolle zuständige LHStv. Franz Schnabl zeigt sich erfreut über diese jahrzehntelange Erfolgsgeschichte des Imkereibetriebs Jagersberger: „Seit 40 Jahren wird hier hochqualitativ gearbeitet. Immer mit besonderem Augenmerk auf das Wohlergehen der Bienen.“ Die Leistung sei auch für die Gemeinde nicht hoch genug einzuschätzen, meint Schnabl weiter: „Von acht Standorten und im Durchschnitt aus 100 Völkern bestehend, die im gesamten Gemeindegebiet platziert sind, schwärmen die Bienen aus, um für eine flächendeckende Bestäubungsleistung zu sorgen.“ Seit 30 Jahren betreibt Anton Jagersberger auch eine eigene Bienenzuchtstation – auch für andere Imker sind eigene Belegstellen öffentlich zugänglich. Ohne Hilfspersonal bzw. ohne Angestellte wird in mühevoller Kleinarbeit der gesamte Honig in Gläser abgefüllt und an KonsumentInnen direkt, bzw. an Abgabestellen verkauft. Auch die Herstellung von weiteren Imkereiprodukten, wie Propolistropfen, Blütenpollen, Bienenwachs, etc. findet von eigener Hand statt. „Es gilt zum einen dieses Handwerk hochzuhalten, weil es uns einerseits wohl schmeckenden Honig aufwartet und andererseits unsere Natur und die saftigen Wiesen erhält. Zum anderen gilt es den Einsatz von Umweltgiften, denen Bienen oft zum Opfer fallen, nachhaltig zu unterbinden“, sagt Schnabl abschließend.