SPÖ Niederösterreich

  • Twitter icon
  • Facebook icon
  • Youtube icon
  • Flickr icon

Großes Potential für die Zukunft!

Die Hannes-Bauer-Jugendakademie beendet ihre bereits vierte Saison. Veranstaltet wird die Jugendausbildungsschiene von der SPÖ NÖ und dem Renner-Institut NÖ. Bei der Zertifikatsverteilung durften auch LHStv. Franz Schnabl, Landesparteivorsitzender der SPÖ NÖ, Landesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig, stv. Landesparteivorsitzende der SPÖ NÖ, der designierte Europaabgeordnete der SPÖ, Dr. Günther Sidl, NR´in Sonja Hammerschmid, NR Katharina Kucharowits, BR´in Doris Hahn, seitens der Jungen Generation NÖ Michael Kögl und vonseiten des Renner-Instituts NÖ Beate Raabe-Schasching und Gerhard Riegler nicht fehlen.

LHStv. Franz Schnabl zeigt sich, nach der abschließenden Projektpräsentation der TeilnehmerInnen erfreut über das enorme Potential zu deren Entwicklung die Jugendakademie wieder beitragen konnte: „Hier wächst eine großartige Generation von engagierten Jung-MandatarInnen heran. Sie alle werden ihren Weg in verantwortungsvolle politische Positionen machen und der SPÖ NÖ helfen, sich laufend an den Trends der jeweiligen Zeit zu orientieren.“

16 KandidatInnen zwischen 21 und 30 Jahren aus allen Landesteilen in NÖ konnten sich während des Lehrgangs solide Grundlagen in Struktur und Geschichte, Rhetorik, Social media, bis hin zur Wirtschaftspolitik und anderen Politikfeldern erarbeiten. Nun werden diese in einem Mentoringprogramm von Abgeordneten auf ihrem weiteren Weg begleitet. Einer der Mentoren ist der designierte EU-Mandatar Dr. Günther Sidl, der bereits AbsolventInnen der letzten Lehrgänge begleiten durfte: „Es ist wichtig sich an eine Vertrauensperson wenden, nachfragen oder Tipps einholen zu können. Auch mir hat es sehr geholfen meinen Vorgänger als Bezirksvorsitzenden (Anm.: LAbg. aD Joschi Jahrmann) als Unterstützer an meiner Seite zu wissen, der immer zur Verfügung gestanden hat, wenn ich Fragen hatte. Mir ist es wichtig auch die nächste Generation zu unterstützen – genauso wie auch mir unter die Arme gegriffen wurde – sodass jemand aus dieser Riege in Zukunft ebenso ein Abgeordnetenamt mit vollem Einsatz und bereits großem Wissen ausgestattet übernehmen kann.“

Abschließend bedanken sich Schnabl, Sidl und Königsberger-Ludwig für den Einsatz der jungen LehrgangsteilnehmerInnen, die sich durch 10 Module á 2-3 Tage gearbeitet haben: „Das Engagement war großartig und hat heute einen würdigen Abschluss mit vielen spannenden, ausgearbeiteten Projekten gefunden. Wir werden die jungen Roten mit aller Kraft auf ihrem Weg unterstützen und begleiten und freuen uns bereits auf den Start des 5. Lehrganges.“ Dieser wird voraussichtlich im Februar 2020 starten – KandidatInnen-Anmeldungen werden im Renner-Institut NÖ unter gerhard.riegler@spoe.at bereits wieder entgegengenommen.