SPÖ Niederösterreich

  • Twitter icon
  • Facebook icon
  • Youtube icon
  • Flickr icon

Brexit - kein guter Tag für Europa

Als „keinen guten Tag für Europa, aber auch eine Chance für einen Relaunch des Einigungsprozesses“, bezeichnet heute Niederösterreichs SPÖ-Landesvize Mag. Karin Renner das Abstimmungsergebnis zum britischen Austritt aus der Europäischen Union.

„Der Weg zu einem sozialen und gerechten Europa, wo die Menschen im Mittelpunkt stehen, ist noch längst nicht bewältigt, noch immer dominieren die Interessen von Großkonzernen, des Kapitals und von tausenden Lobbyisten. Die EU hat keinen Grund, den Kopf in den Sand zu stecken, sich in Selbstmitleid zu üben oder ängstlich auf so manche populistischen Anti-EU-Kräfte zu schielen. Ganz im Gegenteil gilt nun der Grundsatz ‚Packen wir’s an, es gibt genug zu tun‘. Im Vordergrund muss die Wiedererlangung des Vertrauens der Menschen in das Friedensprojekt Europa, das uns bereits mehr als 70 Jahre Frieden auf dem Kontinent brachte, stehen. Nicht einfach, aber machbar“, so Renner.v