Hauptinhalt

Petition: Aktion 40.000 – Arbeitsplätze, Chancen, Zuversicht.

Die Job-Aktion 40.000 ist an die Aktion 20.000 von Ex-Bundeskanzler Christian Kern angelehnt. Wie der Name schon sagt, sollen mit ihr für 40.000 Menschen, die länger als 12 Monate ohne Job sind, Arbeitsplätze in Gemeinden, öffentlichen Einrichtungen, gemeinnützigen Vereinen und sozialen Unternehmen geschaffen werden. Mögliche Aufgaben könnten die Unterstützung für pflegebedürftige Menschen, organisatorische Aufgaben bei Test- und Impfstraßen oder die Instandhaltung von Grün- und Parkflächen sein. Diese Arbeitsplätze sollen zwei Jahr lang vom Bund gefördert werden.

Wie erfolgsversprechend diese Jobinitiative ist, zeigt die Evaluierung der Aktion 20.000: Jede/r dritte TeilnehmerIn hatte nach Auslaufen der Aktion wieder einen normalen Arbeitsplatz. Der Staat sparte sich nach nur einem Jahr 17 Millionen Euro Arbeitslosengeld und die ehemals Langzeitarbeitslosen konnten wieder optimistisch in die Zukunft blicken!

Wir wollen die Aktion 40.000 – sie bringt 8.000 Jobs für Niederösterreich!

Neben den vielen Initiativen, die wir auf Landesebene umsetzen können, ist ein groß angelegtes Beschäftigungsprojekt wie die Aktion 40.000 nötig, um der aktuellen Rekordarbeitslosigkeit entgegenzusteuern.  Die 8.000 Jobs, die daraus für Niederösterreich hervorgehen, wären ein ersten vitaler Schritt für unser großes Ziel der Vollbeschäftigung für Niederösterreich – wir wollen 80.000 Jobs für Niederösterreich, denn die NiederösterreicherInnen haben ein Recht auf Arbeit!

Je mehr Leute unsere Petition unterzeichnen, desto lauter können wir unser Anliegen kundtun!

HIER PETITION UNTERSTÜTZEN